Vermittler
Ich fahre einen...
...aus dem Baujahr
...mit einem Versicherungswert von
...und dieser Kennzeichen-Art
Kennzeichenart
Jetzt Prämie berechnen
Schliessen
Hersteller
Typ
Fahrzeugart
Bitte wählen Sie die korrekte Art des Fahrzeuges aus.
Karrosserieart
Leistung kW
Siehe Zulassungsbescheinigung "P.2"
Fahrzeug mit Liste suchen?
Schliessen
Mitteilung

Wenden Sie sich bitte zur Berechnung und Antragsstellung dieses Fahrzeugs/Kennzeichens an die Rufnummer: +43-1-23 66 25 8. Wert darf nicht tiefer als EUR 1000 sein.

Schliessen
Mitteilung

Das Datum des Baujahres kann nicht vor dem ersten Baujahr liegen. Bitte korrigieren Sie lhre Eingaben.

Schliessen
Mitteilung

Das Datum des Baujahres ist wesentlich grösser als das letzte Baujahr des Fahrzeuges. Bitte korrigieren Sie lhre Eingaben.

Schliessen
Mitteilung

Wenden Sie sich bitte zur Berechnung und Antragsstellung dieses Fahrzeugs/Kennzeichens an die Rufnummer: +43-1-23 66 25 8 .

Schliessen
Mitteilung

Wenden Sie sich bitte zur Berechnung und Antragsstellung dieses Fahrzeugs/Kennzeichens an die Rufnummer: +49 451 8718481.

Schliessen
... anderes Land?
Fahren Sie, wir versichern.
Fahren Sie, wir versichern.

MAGAZIN

OCC ist seit über 30 Jahren fester Bestandteil der sogenannten Szene: Hier tummeln sich die Fachleute und Fans von historischen und modernen Klassikern. Freuen Sie sich an dieser Stelle auf stets frische Nachrichten, Auktionsberichte und Tipps rund um Ihr Liebhaberfahrzeug sowie Vor- und Rückschauen zu Veranstaltungen.

Melanie & Patrick: So waren die Vienna Classic Days
4. September 2017

Die Vienna Classic Days liegen hinter uns und mit Ihnen nicht nur eine tolle Veranstaltung sondern ein ganz besonderes Erlebnis. Denn unser OCC-Team – Melanie und Patrick aus Niederösterreich – das mit ihrem Lancia Delta Integrale für uns in Wien an den Start ging, hat viele aufregende Momente verlebt.

 

Wie es den beiden erging und was das junge Rallye-Paar wirklich überraschte, lesen Sie hier.

 

Übrigens: Alle Infos über Melanie, Patrick und ihren Lancia finden Sie in unserem Artikel: Vienna Classic Days 2017 – Das ist unser Team

1
2
3
4
5
6

Für uns starteten die Vienna Classic Days am Freitag, an dem wir wir uns bereits die Roadbooks und Startnummern abholen konnten. Somit beklebten wir bereits das Auto und studierten ein wenig das Roadbook bzw. markierten die wichtigsten Punkte.

Das wirklich tolle Wetter, 30 Grad und Sonnenschein, legte zwar bereits am Vortag den einen oder anderen Oldie lahm, zum Glück kamen aber alle rechtzeitig wieder auf die Strecke.

 

Tag 1

 

Am Samstag wurde es dann ernst für uns. Der Tag begann um Punkt 11:48:00 Uhr mit einer Fahrzeugpräsentation, anschließend starteten die Autos im 20 Sekunden-Takt vom Rathaus aus. Direkt am Start erwartete uns dann auch schon die erste Wertungsprüfung, nach der wir in Richtung Ring und ab in den 1. Bezirk von Wien abfuhren.

Auf der Strecke lauerten viele verschiedene, unter anderem echt lustige, Wertungsprüfungen. Ein Highlight war z.B. die Prüfung, in der wir einen Ball in ein stehendes Cabrio werfen mussten –  zu gewinnen gab es dabei einen Walzertanzkurs.

Nach einer schönen Route durchs Grüne folgte das absolute Highlight des Samstags: Die Ringstraßenparade. Dabei durften wir zwei Präsentationsrunden auf der wohl meistbefahrensten sowie berühmtesten Straße Wiens drehen. Der Ring war extra für die Vienna Classics Days gesperrt und hatte zahlreichen Zuschauer angelockt. Es war eine sehr stimmungsvolle Runde und für uns persönlich der schönste Moment der ganzen Rallye :)

 

Tag 2

 

11:48:00 Uhr lautete auch am Sonntag unsere Startzeit. Erster Programmpunkt war die Wertungsprüfung der OCC Allianz, die direkt nach dem Start am Rathausplatz zu absolvieren war.

Eine kleine Tour führte uns im Anschluss durch den 1. Bezirk, vorbei am Glockenspiel und dem Ankerhaken. Unser Ziel war das Palais Liechtenstein. Hier durften wir den Innenhof mit unseren Oldtimern befahren und bei der Durchfahrt wurden tolle Fotos von allen Teilnehmern geschossen, auf die wir schon sehr gespannt sind.

Vom Palais Liechtenstein ging es ca. 10km weiter durch Wien zum Donauturm und Donaupark. Im Donaupark empfingen uns zahlreich Besucher. Das „Oldtimer-Picknick“ bildete den gemütlichen Ausklang des Wochenendes– für uns erneut ein toller Programmpunkt!

 

Die Siegerehrung

 

Als am Sonntagnachmittag die Siegerehrung startete, konnten wir es nicht recht glauben, als das Team OCC-Allianz Patrick und Melanie (Gruppe F) aufgerufen wurde. Damit hatten wir bei so vielen Teilnehmern wahrlich nicht gerechnet. Wir erreichten den 10. Platz in unserer Klasse und waren mega stolz – auch  weil unser Auto so brav durchhielt!

Unser persönliches Fazit ist daher ganz klar: Wir würden, und werden diese Veranstaltung nächstes Jahr wieder besuchen und können die Vienna Classic Days nur weiter empfehlen. Die Atmosphäre, die Stimmung, einfach alles war perfekt. Und auch für „echte Wiener“ waren neue Plätzchen dabei.

TARIFRECHNER